Flüchtlingsfamilien entdecken den Luisenpark

Am 22.7. machten sich sechs Flüchtlingsfamilien mit drei Begleiterinnen des Runden Tisch Asyl (30 Personen) mit der Linie 5 auf den Weg in den Luisenpark nach Mannheim. Einige von ihnen waren schon im vergangenen Jahr beim Ausflug dabei, andere kannten den Park noch nicht. Jede Familie erhielt einen Parkplan, um sich orientieren zu können, schnell wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und dann strebten alle – alleine oder als kleinere Gruppe – in verschiedene Richtungen. So besichtigten einige das Pflanzenschauhaus mit den Schlangen und Schmetterlingen, andere steuerten mit jüngeren Kindern auf einen der vielen Spielplätze zu, wieder andere machten sich auf den Weg zum Bauernhof. Natürlich hatten alle auch ihr Picknick mitgebracht und mussten es immer wieder heftig gegen die gierigen Störche verteidigen.
Schließlich blieb auch noch Zeit zum Fußballspielen, Ausruhen, für Beachball oder zum Toben auf dem Spielplatz der großen Spielwiese, bevor sich ein Gewitter am Himmel zusammenbraute.
Keine Frage: Alle waren begeistert von diesem schönen Ausflug und es gibt noch viele Ecken im Luisenpark, die es zu entdecken gilt!
Die nächste Aktivität des Runden Tisches Asyl mit den Flüchtlingen ist ein Sommergrillfest. Es findet am 17. August ab 17 Uhr auf der Pfadfinderwiese in der Ladenburgerstraße in Leutershausen statt. HirschbergerInnen, die Interesse daran haben beim Runden Tisch Asyl mitzuarbeiten und die Flüchtlinge auf dem Weg der Integration zu begleiten, sind herzlich willkommen.