Bunte Gästeschar beim Adventskaffee

Der Runde Tisch Asyl Hirschberg hatte zum Adventskaffee ins Evang. Gemeindehaus Leutershausen eingeladen – und viele, viele kamen. Insgesamt 50 Personen, Neuankömmlinge unter den Geflüchteten und schon länger in Hirschberg lebende, hatten so die Gelegenheit, sich an adventlich gedeckten Tischen zu begegnen und kennenzulernen: Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Gambia, Iran, Georgien, Kosovo und die Helfer des RTA, sie alle verbindet die Sehnsucht nach Frieden und einem menschenwürdigen, glücklichen Leben. Eine Sehnsucht, die in der weihnachtlichen Zusage „Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen“ Ausdruck findet.

Nach der Begrüßung wurde in einer kurzen Ansprache die Bedeutung von Advent und Weihnachten an Hand einer Krippendarstellung erklärt.

Das adventliche Buffet mit Lebkuchen, Mandarinen, Äpfeln, verschiedensten leckeren Kuchen fand großen Anklang. In einer kleinen Bildershow wurden noch einmal die Aktivitäten des vergangenen Jahres gezeigt, so dass sich der eine oder andere der Anwesenden auf den Fotos wiedererkennen konnte. Die Kinder durften derweil Plätzchen backen und später mit nach Hause nehmen.

Der Runde Tisch Asyl dankt allen Hirschbergerinnen und Hirschbergern, die durch ihre Mitarbeit oder durch Spenden die zu uns gekommenen Menschen unterstützen und wünscht allen ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest.